A14 ist wieder frei

Auf der A14, zwischen Leipzig Nord und dem Schkeuditzer Kreuz, geriet gegen 3.35 Uhr am Freitagmorgen der Anhänger eines Lkw-Gespanns in Brand. +++

Der Fahrer konnte den Anhänger noch rechtzeitig von der Zugmaschine abkoppeln. 

Das Gespann hatte Kinderbücher, Weihnachtskalender sowie Reifen geladen. Die Ladung wurde durch das Feuer sowie das Löschwasser völlig zerstört. Feuerwehrleute mussten die Überreste der Hängerladung abladen, um an versteckte Brandnester zu gelangen. Zur Brandursache und zum Sachschaden liegen noch keine Informationen vor.

Die Bergungsarbeiten sind nun abgeschlossen und die Fahrbahnen sind wieder frei.