A14: PKW prallt gegen Seitenleitplanke

Am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A14, bei dem eine Person verletzt wurde, teilte die Polizei mit.

Der Fahrer eines PKW Daimler war auf der Autobahn 14 in Richtung Dresden, teilten die Beamten mit. Kurz vor der Anschlussstelle Leipzig Nord geriet der 48-jährige Fahrer mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und prallte nach rechts gegen die Seitenleitplanke.

In der Folge überschlug sich der PKW und kam hinter der Böschung zum Halten, so die Polizei. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt.

Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 20.000 Euro.