A4 bei Nossen: Dreiercrash – Sechs Schwerverletzte

Folgenschwerer „Dreiercrash“ zwischen einem Reisebus und zwei Pkw auf der Autobahn 4 bei Nossen in der Nacht zum Sonntag:

Nach bisherigen Informationen war ein VW Touran gegen 01.00 Uhr zwischen dem Dreieck Nossen und der Anschlussstelle Nossen auf den Bus aufgefahren. Der Touran krachte in die Mittelleitplanke. Der Fahrer eines nachfolgenden VW Passat konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und raste in den Touran. Sechs Menschen werden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Eine Frau wurde zwischen die Mittelleitplanken geschleudert. Beide Pkw sind Schrott. Die Insassen des Reisebusses kamen mit dem Schrecken davon. Die Autobahn Richtung Dresden war rund zwei Stunden gesperrt.

Quelle: News Audiovision