A4 bei Nossen: Landrover geht in Flammen auf

Trauriges Ende für einen englischen Geländewagen am Samstagabend auf der Autobahn 4 bei Nossen:

Gegen 22.00 Uhr fängt der Landrover (Freelander) zwischen dem Dreieck Nossen und der Anschlussstelle Wilsdruff vermutlich wegen eines technischen Defekts plötzlich Feuer. Dem Fahrer gelingt es noch, das Auto rechtzeitig auf dem Standstreifen anzuhalten. Fahrer und Beifahrer können sich retten und bleiben unverletzt.

Das Auto brennt jedoch trotz des Einsatzes der Feuerwehren aus Nossen und Deutschenbora völlig aus und ist Schrott. Der Verkehr in Richtung Dresden wird an der Brandstelle vorbei geführt. Die genaue Brandursache ist noch nicht bekannt.

Quelle: News Audiovision