A4: Ins Schleudern geraten

Am Dienstag befuhr die 23-jährige Fahrerin eines VW Polo die mittlere Fahrspur der A 4 in Fahrtrichtung Eisenach, wobei der Pkw aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern geriet.

Der Polo kollidierte mit einem in der rechten Fahrspur fahrenden Ford Mondeo, woraufhin beide Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn abkamen und sich überschlugen.

Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand Totalschaden an den Pkw in Höhe von insgesamt ca. 22.000 Euro. Die Richtungsfahrbahn war bis gegen 19.00 Uhr voll gesperrt.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!