A4 : Lkw landet im Graben

Kurz nach der Anschlussstelle Kändler ist am Donnerstagvormittag ein LKW – Fahrer vermutlich aus Unaufmerksamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Der 24-jährige kollidierte mit der rechten Seitenschutzplanke und kam anschließend im Seitengraben zum Stehen. Der Iveco-Fahrer hatte Glück und blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand allerdings ein Sachschaden in Höhe von ca. 55. 000 Euro. Da durch den Unfall Diesel aus dem LKW auslief, musste die Feuerwehr und das Umweltamt verständigt werden. Durch die Aufräumarbeiten wurde die rechte Fahrspur gesperrt und auf der Autobahn staute sich der Verkehr etwa vier Kilometer bis nach Wüstenbrand.