A4: Nach Überholen geschleudert

Nach einem Überholvorgang geriet am Dienstagmorgen der 33-jährige Fahrer eines VW Caddy beim Befahren der A4 auf der vereisten Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit der Ausfahrttafel.

Des Weiteren wurden noch ein Leitpfosten sowie ein Verkehrsteiler beschädigt, bevor der Caddy dann auf der rechten Fahrspur quer zur Fahrbahn zum Stehen kam.

Verletzungen zog sich der 33-Jährige keine zu. Am Caddy entstand mit ca. 10.000 Euro Totalschaden, der Schaden an den Verkehrsleiteinrichtungen beziffert sich auf ca. 2.000 Euro.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar