A4: Schneeglätte – Transporter umgestürzt

Starker Schneefall sorgte in Sachsen am Mittwochabend für zahlreiche Unfälle, so auch auf der Autobahn 4 bei Dresden.

Der Fahrer eines Kleintransporters verlor auf schneeglatter Fahrbahn zwischen den Anschlussstellen Dresden Flughafen und Dresden Hellerau die Kontrolle über sein Auto.

Der Transporter krachte zunächst in die Mittelleitplanke und stürzte dann um. Wie durch ein Wunder blieben Fahrer und Beifahrer unverletzt. Es entstand hoher Sachschaden.

Obwohl der Verkehr in Richtung Chemnitz an der Unfallstelle vorbei geführt werden konnte, bildete sich ein langer Stau im Berufsverkehr.

Quelle: News Audiovision