A4: Unachtsamkeit mit schweren Folgen

Am Sonnabend ist es auf der A4 zwischen Glauchau-Ost und Hohenstein-Ernstthal zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Ein 59-jähriger VW Golf-Fahrer fuhr in Richtung Dresden und kollidierte aufgrund von Unachtsamkeit mit der linken Schutzplanke. Anschließend lenkte er wieder nach rechts und kollidierte mit einem, vor ihm fahrenden Opel Omega sowie mit einem auf der rechten Fahrspur befindlichen polnischen Kleintransporter. Durch die Kollision kam der Opel von der Fahrbahn ab und kam im Seitengraben zum Stehen. Der Kleintransporter kam ins Schleudern und blieb, quer zur Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Bei dem Unfall wurden zwei Fahrer schwer sowie drei Insassen und der Unfallverursacher leicht verletzt. Die Autobahn mußte für eine Stunde voll gesperrt werden.