A4: Zeugen gesucht

Der 53-jährige Fahrer eines silbergrauen VW Passat verlor am Montag die Kontrolle über seinen Pkw und schleuderte gegen die Schutzplanke.

Der 53-Jährige blieb unverletzt. Insgesamt entstand Sachschaden von ca. 5.300 Euro.

Vorausgegangen war dem Unfall das Bremsmanöver eines dunkelblauen Pkw unbekannten Typs, der vor dem VW Passat im mittleren Fahrstreifen abrupt bremste, um dann nach rechts zu wechseln und die Autobahn in Frankenberg zu verlassen.

Der Pkw setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort. Die Autobahnpolizei in Chemnitz bittet unter Tel. 0371 8740-0 um Hinweise von Unfallzeugen zu dem flüchtigen Pkw.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung