A72: Alkohol konsumiert und Unfall verursacht

Dass ihm am Montagabend der ganz klare Durchblick fehlte, kommt einem 40-Jährigen jetzt teuer zu stehen.

Der Mann war mit seinem BMW 520 auf der A 72 in Richtung Hof unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam und gegen die Mittelleitplanke stieß. Anschließend schleuderte der BMW auf die Fahrbahn zurück und kollidierte mit der Leitplanke. Danach kam das Fahrzeug auf dem rechten Seitenstreifen zum Stillstand.

Bei der Unfallaufnahme rochen die Beamten des Autobahnpolizeireviers eine „Fahne“ beim BMW-Fahrer – der Atemalkoholtest verriet, dass der 40-jährige 1,30 Promille intus hatte. Der Unfallaufnahme folgten somit Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins. Außerdem erhielt der Mann eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar