A72: Hagelschauer und Blitzeis zu Ostern – Fünf Verletzte

Treuen/Reichenbach: Den Karfreitag hatten sich einige Autofahrer vermutlich anderes vorgestellt.

Am Nachmittag brachten Hagelschauer und Blitzeis den Fahrverkehr auf der Autobahn teilweise zum Erliegen. Zwischen 15.40 und 17.30 Uhr kam es zu sieben Unfällen. Dabei wurden fünf Personen zum Teil schwer verletzt. Die Schäden an den neun beteiligten Fahrzeugen summieren sich auf 85.000 Euro.

Der Fahrer (28) eines Audi fuhr etwa zwei Kilometer nach Treuen auf einen bremsenden BMW auf. Danach schleuderte der Audi in die rechte Leitplanke. Zwei Insassen (32/38) des BMW wurden leicht verletzt. Schaden: 10.000 Euro.

Zwischen Zwickau Ost und West verlor der Fahrer (41) eines Nissan die Kontrolle. Sein Pkw schleuderte von Fahrbahn, fuhr eine Böschung hinauf und stieß gegen die Lärmschutzwand. Zwei Insassen (52/63) erlitten schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Krankenhaus. Schaden: 20.000 Euro.

Der Fahrer (44) eines Porsche fuhr zwei Kilometer nach dem Parkplatz Neuensalz in die Leitplanken. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw entstand mit 8.000 Euro Totalschaden.