A72: Unfall mit sieben Fahrzeugen

Auf der A 72 hat es am Freitagmorgen einen Crash mit acht beteiligten Fahrzeugen gegeben.

Kurz vor 7 Uhr hatte ein Lkw zwischen den Anschlussstellen Zwickau-West und Reichenbach wegen eines technischen Defekts die beiden hinteren linken Zwillingsreifen verloren.

Der Lkw kam dadurch ins Schlingern und prallte in die Leitplanke. Nachfolgend fuhren vier Pkw (BMW, Volvo, Mitsubishi, VW Golf) in die Unfallstelle bzw. wurden durch die losen Räder beschädigt.

Hierbei ist eine 19-Jährige leicht verletzt worden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro.

Unmittelbar danach kam es an der Unfallstelle zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Pkw (Opel und Seat) beteiligt waren. Hierbei ist ein 72-Jähriger schwer verletzt worden. Gesamtschaden: ca. 20.000 Euro.

Ab 9:45 Uhr rollte der Verkehr wieder an der Unfallstelle vorbei.

Fotos: Heiko Richter

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar