A72: Urlaubsreise vorzeitig beendet

Wildenfels: Die Urlaubsreise einer jungen Familie fand am Freitagabend auf der A72 Chemnitz Richtung Hof ein frühes Ende.

Ein 35-jähriger Vater, seine beiden zwei- und dreijährigen Kinder sowie die Mutter (34) waren mit ihrem Audi und dem mitgeführten Wohnanhänger auf der Durchreise nach Süden. Kurz vor der Anschlussstelle Zwickau-Ost geriet der Wohnwagen nach einem Überholvorgang beim Wiedereinordnen ins Schleudern.

Der Anhänger stieß gegen die rechte Leitplanke und dann gegen die Mittelschutzplanke, wo er umkippte und im linken Fahrstreifen liegen blieb.

Glücklicherweise kam niemand zu Schaden. Die Autobahn Richtung Hof musste kurzzeitig voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf knapp über 6.000 Euro geschätzt.