Ab 1. Januar wird der neue Sozialtarif für DVB-Fahrten gültig

Für Dresden-Pass-Inhaber vereinfacht sich das Verfahren, die Ticketermäßigung in Anspruch zu nehmen. Außerdem ändern sich die Ermäßigungen für Fahrausweise der DVB AG. Die Rabatt-Übersicht finden Sie unter www.dresden-fernsehen.de +++

Beim Erwerb folgender Fahrausweise werden die aufgeführten Rabatte gewährt:

Abo-Monatskarte – Rabatt je Ticket: 12,50 Euro
Monatskarte – Rabatt je Ticket: 9,00 Euro
9-Uhr-Abo-Monatskarte – Rabatt je Ticket: 12,50 Euro
9-Uhr-Monatskarte – Rabatt je Ticket: 9,00 Euro
4er-Kart – Rabatt je Ticket: 2,00 Euro.

Für die bereits ermäßigten 4er-Karten gibt es keinen weiteren Rabatt. Die Wochenkarte gehört nicht mehr zum Leistungsumfang des Dresden-Passes. Mit dem neuen Sozialtarif entfällt die Ausgabe von Wertmarken. Beim Kauf einer der genannten Fahrausweise in den Servicestellen der DVB AG ist die Vorlage des Dresden-Passes erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, mehrere Fahrausweise, auch im Auftrag für andere Dresden-Pass-Inhaber, zu erwerben. Für Teilnehmer am Abo-Verfahren ändert sich das Verfahren nicht. Nach Bestätigung durch das Sozialamt, schließen die Dresden-Pass-Inhaber einen Vertrag für mindestens ein Jahr mit der DVB AG ab. Für die Zeit der Gültigkeit des Dresden-Passes ist der vergünstigte Preis zu zahlen. Alle vergünstigten Fahrausweise erhalten den einheitlichen Aufdruck „nur gültig mit Dresden-Pass“. Eine Übertragbarkeit auf andere Dresden-Pass-Inhaber ist weiterhin möglich.
Bei einer Fahrausweiskontrolle in Bussen und Bahnen im Stadtgebiet Dresden ist als Nachweis der Rabattberechtigung der gültige Dresden-Pass vorzuzeigen. Wer ohne gültigen Dresden-Pass angetroffen wird, zahlt ein erhöhtes Beförderungsentgelt nach Paragraf 9 der Tarif- und Beförderungsbestimmungen des VVO.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!