Ab jetzt gibt es wieder Spargel in Leipzig

Mücheln- Früher als gewohnt ist es endlich wieder soweit – die Spargelsaison ist angelaufen. Passend dazu hat sich LEIPZIG FERNSEHEN auf einem nahe gelegenen Spargelhof angesehen, woher der Spargel kommt. 

Dank der intensiven Sonneneinstrahlung der letzten Wochen und der warmen Nachttemperaturen kann das harmonisch schmeckende Gemüse schon seit Ende März in die Bäuche der Feinschmecker wandern.

Doch bevor der Spargel verkauft werden kann, muss er erst einmal geerntet und bearbeitet werden. Wir haben uns bei einem Spargelhof im Leipziger Umland einen Eindruck verschafft, welchen Weg der Spargel nimmt, bevor er im Hofladen über die Ladentheke geht.
Um die fünf Tonnen werden auf dem Spargelhof in Langeneichstädt täglich verarbeitet. Der erste Schritt ist dabei das Spargelstechen.
Nach der Ernte geht es in die Sortierung. Hier wird das königliche Gemüse nach Dicke sortiert und auf Länge geschnitten. Nun wird der Spargel eingelagert. Doch was ist das Besondere an dem hier angebauten Königsgemüse? Er unterscheidet sich nicht nur in der Farbe von anderem Spargel, so der Geschäftsführer Ingo Hindorf.

Da man an einem relativ schweren Standort sei, beginne die Ernte immer etwas später als in den traditionellen Anbaugebieten, so Hindorf. Der schwere Boden habe den Vorteil, dass der Spargel hier besser wachse. Er sei vom Ertragsniveau einfach besser.Und auch geschmacklich sei er laut Hindorf besser, da man beim Spargel wie beim Wein den Boden schmeckt.

Mit ungefähr 10 Euro pro Kilo muss man für guten Spargel derzeit rechnen. Die Meisten genießen ihn mit Schinken und Sauce Hollandaise, doch der Kreativität in der Zubereitung sind mittlerweile keine Grenzen mehr gesetzt.

Man könne ganz einfach Pizzateig, Hollandaise Sauce, vorgeschnittene und gegarte Stücke Spargel, Schinken, Käse und vielleicht Zwiebellauch zu einer Spargelpizza kombinieren, so Rena Diener, eine Mitarbeiterin des Spargelhofes.  Außerdem könne man das Stangengemüse auch gut in einem Salat verarbeiten.

Alle, die jetzt Lust bekommen haben, Spargel zu essen, können ihn noch bis zum Johannistag Mitte Juni genießen, denn der Tradition nach endet dann die Spargelsaison wieder.