Ab Montag Schienenersatzverkehr auf LVB-Linien 8 und 15

Leipzig – Die Leipziger Wasserwerke beseitigen ab Montag, 4. November, die Havarie eines Abwasserkanals in der Odermannstraße.

Derzeit ist die Odermannstraße zwischen Demmering- und Gemeindeamtsstraße gesperrt. Da der geschädigte Mauerwerkskanal in der Straßenmitte liegt, muss die Reparatur in offener Bauweise erfolgen. Der benannte Abschnitt muss deswegen bis voraussichtlich Ende November voll gesperrt werden.

Verkehrseinschränkungen für LVB-Kunden

Damit LVB-Kunden auch weiterhin an ihr Ziel kommen, richten die Leipziger Verkehrsbetriebe zwischen den Haltestellen Sportforum und Saarländer Straße einen Schienenersatzverkehr ein. Die Linien 8 und 15 enden dann in der Angerbrücke. In der Saarländer Straße erfolgt der Umstieg in den sogenannten Straßenbahnpendelverkehr (Linie 35) bis Miltiz. Stadteinwärts erfolgt der Umstieg vom Schienenersatzverkehr in die Linie 8 und 15 an der Haltestelle Angerbrücke.

Für den Schienenersatzverkehr wird eine Ersatzhaltestelle „Lindenauer Markt“ in der Lützner Straße Höhe Marktstraße eingerichtet.

Verkehrseinschränkungen für den Individualverkehr

Der Autoverkehr bleibt wie bisher gesperrt. Der Bereich kann über die Lützner Straße weiter weiträumig umfahren werden. Das Parken ist im abgesperrten Bereich nicht möglich. Der Fußverkehr ist nicht eingeschränkt.

Quelle: LVB