Ab Montag – Straßenbahnumleitungen auf der Karli

Leipzig – Vom Montag den 03. April bis zum 25. Mai müssen Kunden der Leipziger Verkehrsbetriebe bei den Linien 9, 10 und 11 mit Behinderungen auf der Karl-Liebknecht-Straße rechnen.

 

© Leipzig Fernsehen

 

Einschränkungen für die Linie 9:
Sie fährt verkürzt zwischen Thekla, Tauchaer Straße und der Endhaltestelle Connewitz Kreuz. Danach verkehren die Linien 9 und 10 ab der Haltestelle Connewitz Kreuz im Linienverbund, die 9 fährt somit ab Connewitz Kreuz weiter als 10 in Richtung Lößnig.

Einschränkungen für die Linie 10:
Fährt verkürzt zwischen Wahren und Ersatzendhaltestelle Wilhelm-Leuschner Platz. Danach fährt Schienenersatzverkehr alle Haltestellen auf der Karl-Liebknecht-Straße an.

Einschränkungen für die Linie 11:
Fährt zwischen Augustusplatz und Haltestelle Richard-Lehmann-Straße, HTWK über die Arthur-Hoffmann-Straße.

Der Zustieg zum Schienenersatzverkehr erfolgt an der Haltestelle Roßplatz.

Alle wichtigen Informationen und den Umleitungsplan finden Sie auf der Seite der Leipziger Verkehrsbetrieben