Ab morgen neue StVO-Regelungen

Schon lange gibt es Diskussionen den Schilderwald auf deutschen Straßen zu bekämpfen, einige Verkehrsschilder zu verbannen und alles etwas einfacher für den Verkehrsteilnehmer zu gestalten. Dafür gibt es ab Morgen neue StVO Verordnungen, natürlich auch hier in Dresden.

Das Verkehrsaufkommen in Dresden nimmt immer weiter zu und das betrifft alle Verkehrsteilnehmer: Auto- und Fahrradfahrer sowie Fußgänger.
So betreffen auch die ab morgen geltenden neuen StVO-Verordnungen alle.
Sogar Inline-Skater bekommen nun ihr eigenes Zusatzzeichen und Radfahrer dürfen ab morgen auch den linken Radweg entgegen der Fahrtrichtung nutzen, wenn ein entsprechendes Schild vorhanden ist.
Die Beschilderung für den Autofahrer hingegen hat sich etwas gelichtet, einige Hinweisschilder fallen weg, so zum Beispiel das Schild „Steinschlag“.

O-Ton: Rudolf Manz, Jurist ADAC 

Auch für Autobahnen gibt es neue Regelungen:

O-Ton: Rudolf Manz, Jurist ADAC

Trotzdem wird der Schilderwald nun nicht schlagartig abgeholzt. Die Kommunen haben zehn Jahre Zeit die alten Hinweisschilder auszutauschen.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!