Abbau des Weihnachtsmarktes

Der Chemnitzer Weihnachtsmarkt ist am Dienstagabend zu Ende gegangen.

Noch in der Nacht wurde mit dem Abbau der 170 Hütten begonnen. Die Pyramide und der Schwibbogen bleiben noch bis zum 6. Januar stehen, der 29 Meter hohe Weihnachtsbaum wird am 10. Januar abgebaut. Das Marktamt konnte in diesem Jahr eine äußerst positive Bilanz ziehen.Tausende Besucher aus Chemnitz und dem Umland strömten vor allen Dingen an den Wochenenden auf den Markt. Über das Ansinnen der IG Innenstadt, den Weihnachtsmarkt im kommenden Jahr länger zu öffnen, muss erst noch der Stadtrat entscheiden.