Abbruch: Prozess um getöteten Leon

Nach Angaben des Landgerichts Leipzig muss der Prozess um das getötete Kleinkind aus Gohlis vorerst unterbrochen werden. Der Gesundheitszustand der Mutter sei ernst. Angeklagt ist der Vater des zwei Monate alten Babys. +++

Der Vater soll das Baby offenbar zu Tode geschüttelt haben.

Die Mutter war am letzten Verhandlungstag zusammengebrochen, nachdem der Vater sie beschuldigt hatte, das gemeinsame Kind getötet zu haben. Die Mutter befindet sich derzeit in einem schlechten gesundheitlichen Zustand und ist laut den Aussagen des Landgerichts nicht in der Lage dem Prozess beizuwohnen. Dies sei jedoch notwendig. Nun ist der Prozess bis auf weiteres verschoben.