ABC-Schützen trainieren für sicheren Schulweg

Damit zum Schulstart alles glatt läuft ist es sehr wichtig, dass die Schulanfänger wissen, wie sich sich im Straßenverkehr verhalten sollen. Verkehrswacht und Polizei informieren derzeit verstärkt darüber,  was einen sicheren Schulweg ausmacht. +++

Natürlich sollten Eltern schon vor dem ersten Schultag mit ihren Kindern über einen möglichst sicheren Schulweg sprechen. Wichtig ist aber, dass die Kinder das Anliegen auch auch verstehen.Deshalb hat die Verkehrswacht der Stadt Leipzig am Freitag wieder zum „Aktionstag sicherer Schulweg“ eingeladen. Zahlreiche Akteure nahmen die Schulanfänger sozusagen an die Hand. Und die Kids haben dabei viel gelernt. Trotzdem kommt es beim sicheren Schulweg vor allem auch auf das Verhalten der Eltern an. Nicht immer ist der kürzeste Weg zur Schule auch der Richtige. Es sind Vorbereitungen nötig und die Großen müssen auch ein echtes Vorbild für die Kleinen sein. Nicht nur im Straßenverkehr.
Doch auch die Autofahrer müssen sich nun wieder verstärkt auf kleine unerfahrene Verkehrsteilnehmer einstellen. Die Polizei kündigte bereits an vor Schulen wieder mehr Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Und für Raser kann es nicht nur teuer, sondern auch peinlich werden. Denn in den ersten Wochen sind viele Schulkinder bei den Blitzaktionen anwesend und stellen die Verkehrssünder dann persönlich zur Rede.