Abfallkonzept des Kirchentags vorgestellt

Das Abfallkonzept des Kirchentags in Dresden steht. Kirchentagsgeschäftsführer Volker Knöll und das ehrenamtliche Müllteam informierten sich am Donnerstag über die Entsorgung bei der Stadtreinigung. +++

Am Hammerweg in Dresden werden die Restabfälle in der Biologisch-Mechanischen Aufbereitungsanlage recycelt.

Ansonsten trennt der Kirchentag seinen Müll in Papier, Glas, Verpackung, Sperrmüll, Holz, Speisereste und Biomüll.

Interview im Video mit Ian Hirsinger, Müllchef beim Kirchentag

Fast 100 Tonnen Müll fallen beim Kirchentag an. Mit der Entsorgung ist die Dresdner Stadtreinigung beauftragt. Über 1000 Behälter werden insgesamt zum Kirchentag aufgestellt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!