Abfischen des Moritzburger Schlossteichs

Die Vorbereitungen für das Moritzburger Fisch- und Waldfest laufen auf Hochtouren.

Traditionell gibt es wieder am 25./26. Oktober das Abfischen am Schlossteich.  Aller zwei Stunden (ab 09:00 Uhr) kann beim traditionellen Abfischen die Ernte des Jahres bestaunt werden. Ergänzend wird die Teichwirtschaft Moritzburg Informationen zu Fisch und Fischerei geben. Ob Frisch- oder Räucherfisch, das gesunde Naturprodukt kann gleich mitgenommen werden.  

Ein umfangreiches Programm bietet der Staatsbetrieb Sachsenforst, Forstbezirk Dresden, von moderner Forsttechnik über Holzbearbeitung (modern und historisch) bis hin zu Showkochen und Pilzberatung. 

Wie auch schon im vergangenenJahr wird vor dem Schloss in Moritzburg forstliche Großtechnik in Aktion gezeigt. Hautnah können sie erleben wie 250 PS starke und 20 Tonnen schwere Holzerntemaschinen ganze Bäume in Windeseile zu fertigen Holzsortimenten bearbeiten. Dann transportiert ganz ursprünglich ein Kaltblut (1 PS) die Baumstämme zum mobilen Sägewerk. Dort wird die Produktionskette zu fertigen Balken und Brettern weiter geführt. Außerdem stellen sich Bildhauer und Motorkettensägenschnitzer vor.  

Der Eintritt auf das Festgelände ist wieder kostenfrei.  
Im vergangenen Jahr kamen über 28.000 Neugierige zu diesem Spektakel.

++

Mehr Nachrichten erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar