Abgabe von Straßenlaub ist wieder gebührenfrei möglich

Dresdner Privathaushalte können ab 31. August Laub von Straßenbäumen gebührenfrei bei den Wertstoffhöfen und Grünabfall-Annahmestellen abgeben. Dort wird auch von Miniermotten befallenes Kastanienlaub angenommen. +++

Alle Adressen und Öffnungszeiten stehen im aktuellen Abfallratgeber, im Internet unter www.dresden.de/abfall oder sind am Abfall-Info-Telefon 4 88 96 33 zu erfragen. Der für die Abgabe von Abfällen erforderliche Erklärungsbogen steht auch im Internet. Es ist möglich, diesen im Vorfeld auszufüllen und im Wertstoffhof bei der Abgabe abzugeben.

„Für Laub von Privatgrundstücken und alle sonstigen Grün- und Gehölzabfälle aus Haus- und Kleingärten ist eine Gebühr zu entrichten“, erklärt Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft.

Kleinmengen bis zu einem Kubikmeter kosten 0,50 Euro pro 0,2 Kubikmeter, alle Mengen darüber 2,75 Euro pro angefangenem Kubikmeter. Dies gilt auch für mit Grünabfällen vermischtes Straßenlaub. Weiter ist zu beachten, dass Äste und Stämme nur bis zu einem Meter Länge und 20 Zentimetern Durchmesser angenommen werden. Die genannten Regelungen gelten nicht für das Gewerbe, wie zum Beispiel Hausmeisterdienste.

Quelle: Landeshauptstadt Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar