Abriss ab nächster Woche: Neues Günstig-Hotel entsteht in der Leipziger Innenstadt

Die Bauzäune stehen schon bereit, die Vorbereitungen für den Abriss laufen. Und am Montag rücken die Bagger an, um das Gebäude in der Grimmaischen Straße abzureißen. An dessen Stelle kommt ein weiteres Hotel der Kette „Motel One“. +++

Die Abrissarbeiten sollen bis März andauern.Gerade einmal knapp 200 Meter Luftlinie entfernt vom „Motel One“ an der Nikolaikirche entsteht dann weiteres Haus der günstigen Hotel-Kette. Ein Grund dafür ist das generelle Konzept: „Wir versuchen immer, die Häuser in der Innenstadt zu eröffnen.“, so Katja Driess von Mikulla Goldmann PR.

Ein weiterer Aspekt, das neue 180-Zimmer-Hotel an der Ecke zur Ritterstraße zu eröffnen, ist auch der bisherige Erfolg in Leipzig. „Wir hatten 2012 in all unseren Häusern eine durchschnittliche Auslastung von rund 73 Prozent. Leipzig kann dabei ähnlich gute Zahlen aufweisen.“, ergänzt Motel One-Pressesprecherin Julia Grothaus. Das neue „Motel One“ in der Leipziger City soll übrigens im Juli 2014 fertiggestellt werden.

Ob sich das zweite Hotel dann in der Innenstadt behaupten kann, bleibt angesichts der wachsenden Konkurrenz abzuwarten. Momentan entstehen viele Hotels in der Messestadt. Am Brühl entsteht unter anderem ein ebenfalls günstiges Intercity-Hotel. Die Nachfrage ist allerdings da: Allein im letzten Jahr wurde mit insgesamt rund 2,4 Millionen gezählten Übernachtungen ein neuer Rekord in Leipzig erreicht.