Abriss der Schlossteichhallen

Der schon lange geplante Abriss der ehemaligen Messehallen am Schloßteich soll nun in die Tat umgesetzt werden.

Laut Hochbauamt werden die Abbruch-Arbeiten in der nächsten Woche beginnen. Die Stadt Chemnitz hatte lange Zeit vergeblich nach einer passenden Nachnutzung der Messehallen gesucht. Seit Eröffnung der Chemnitz Arena an der Neefestraße vor 4 Jahren stehen die Gebäude leer. Die Kosten für den Abriss belaufen sich auf etwa 370 Tausend Euro. Auf der entstandenen Freigelände sollen unter anderem Stellflächen entstehen, um die kritische Parkplatzsituation am Schloßteich zu entspannen.

Mehr News aus Chemnitz finden Sie auch hier

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar