Abriss in der Volbedingstraße hat begonnen

Nachdem das Dach des leerstehenden Hauses mit der Nummer 17 letzte Woche eingebrochen war, drohen das Gebäude und das Nachbarhaus einzustürzen.  Durch die Abrissarbeiten gibt es bis Mitte November Verkehrsbehinderungen. +++

In der Volbedingstraße ist es staubig geworden. Am Mittwochmittag hat dort der Abriss des einsturzgefährdeten Hauses Nummer 17 begonnen. Vor gut einer Woche war das Dach des leerstehenden Gebäudes eingebrochen, laut Bauordnungsamt ist dadurch die komplette Statik gefährdet. Auch das Nachbargebäude ist betroffen und muss ebenfalls abgerissen werden. Die Volbedingstraße bleibt in diesem Bereich noch bis Donnerstagabend voll gesperrt, danach soll der Verkehr halbseitig an der Baustelle vorbeigeleitet werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte November. Die betroffenen Straßenbahnen der Verkerhsbetriebe werden bis dahin durch Busse ersetzt.