Abriss kann beginnen

Zwei Industrieruinen an der Zwickauer Straße müssen weichen.

Die Landesdirektion Chemnitz unterstützt den Abbruch mit 110.000 Euro und macht damit den Weg für die Bagger frei. Der Abrissbirne soll unter anderem der hintere Teil des ehemaligen VEB UNION Werkzeugmaschinenbau zum Opfer fallen. Davon unberührt bleibt das denkmalgeschützte Hauptgebäude an der Ulmenstraße.

Hier ist vom Eigentümer noch immer der Einzug eines Einkaufsmarktes geplant, ein Termin dafür steht allerdings noch nicht fest. Außerdem soll der ehemalige VEB Leuchtenbau vom Kappelbach bis zum Hauptgebäude an der Ahornstraße teilweise abgebrochen werden.

Erhalten bleiben wird der rechte Teil des Vorderhauses der Leuchtenfabrik. Dieser wird im Moment von einem Fahrradhändler genutzt und gerade saniert. Als Nachnutzung für die Brachen sind laut Landesdirektion unter anderem die Einrichtung eines Fahrradübungsplatzes für Kinder beziehungsweise ein Fahrradstützpunkt geplant.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!