Abrisshaus sorgt für Straßensperrung

Wegen eines einsturzgefährdeten Hauses bleibt die Bergstraße noch bis Ende März halbseitig gesperrt.

Wie die Stadtverwaltung am Freitag gegenüber SACHSEN FERNSEHEN bestätigte, hat der Hauseigentümer bis dahin Zeit, das Gebäude entweder zu sichern oder letztendlich abzureißen. Eine entsprechende Auflage ging diese Woche per Post an den Besitzer.

Die Stadt musste vorerst aus Sicherheitsgründen handeln und die Fahrspur der Bergstraße stadteinwärts zwischen Matthes- und Schlossteichstraße sperren. Eine Umleitung über die Salz-, Leipziger- und Hartmannstraße ist ausgeschildert. Ein ähnlicher Fall an der Straße der Nationen hatte die Verwaltung 2007 fast das gesamte Jahr beschäftigt.

Dabei war die Hälfte eines maroden Doppelhauses bei einem Wintersturm zusammengekracht, der Abriss durch den Besitzer erfolgte erst ein Jahr später.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!