Abrisshaus sorgte für Verkehrsbehinderung

Chemnitz- Während die entstandenen Sturmschäden von „Eberhard“ noch beseitigt werden, droht bereits ein neues Unwetter.

Am Mittwoch stürzten im Laufe des Nachmittags mehrere Teile eines unbewohnten und dem Zerfall überlassenem Haus, auf die Gehwege an der Frankenberger Straße. Personen wurden dabei zum Glück nicht verletzt. Auf Grund des stark baufälligen Zustands des Hauses, musste gegen 16 Uhr die Feuerwehr ausrücken, um lose Teile zu entfernen.

Besonders die Trennung der kaputten Glasscheiben von den Fensterrahmen war eine notwendige Aufgabe. Während der Arbeiten war die Frankenberger Straße halbseitig gesperrt.