Abrisskugel statt Sanierung: Stadt Leipzig will Lindenauer „Apostelhaus“ nicht erhalten!

Es scheiden sich die Geister – an einem alten, einem sehr alten Haus in Lindenau. Die Stadt Leipzig will das sogenannte „Apostelhaus“ – immerhin das älteste Haus des Stadtteils – nicht für die Nachwelt erhalten. +++

Es scheint so, dass der Stadtverwaltung der Denkmalschutz in diesem Fall nicht interessiert. Denn dem Apostelhaus-Besitzer wurden bislang lediglich Abrissangebote unterbreitet. Wie wichtig sind unseren Bau-Experten die historischen Vor-Gründerzeit-Häuser wirklich?

Ein heißes Thema, denn zudem scheint es so, als wolle irgendjemand das Gebäude schnellstmöglich los werden. Zwei Mal hat es allein in der vergangenen Woche in der Apostelstraße im besagten Haus gebrannt. Ursache war in beiden Fällen Brandstiftung… doch wer steckt dahinter?

Wie kann das Haus endlich gesichert und schließlich erhalten werden und wer leistet bei der Stadt Leipzig derzeit seinen Beitrag zur weiteren Verzögerung dieses wichtigen Bauprojekts?

Alle Fakten, alle Namen gibt es am Freitag, LIVE, ab 11 Uhr im LEIPZIG FERNSEHEN Mittagsmagazin. Und schon am Donnerstag enthüllen mehr Details in der Drehscheibe Leipzig!