Abschlußkonferenz Mittelsächsischer Kultursommer 2012

Der Mittelsächsische Kultursommer hat nach Abschluß seiner 19. Saison eine positive Bilanz gezogen.

Mit 370.000 Besuchern sei das Konzept, Kultur zu den Menschen in Mittelsachsen direkt vor Ort zu bringen, voll aufgegangen.

Sowohl Schirmherr und Landrat Volker Uhlig wie auch der Vereinsvorsitzende der Veranstaltungsreihe Heribert Kosfeld brachten ihre Anerkennung dafür auf der heutigen Abschlusskonferenz zum Ausdruck.

Geschäftsführerin Regina Herberger konnte sich auch 2012 nach insgesamt 46 Veranstaltungen und der 5-millionsten Besucherin in 19 Jahren auf ihr bewährtes Team verlassen.

In der Kulturscheune Börtewitz, einem relativ neuen Veranstaltungsort des Mittelsächsischen Kultursommers, wurde neben dem Resümee auch schon der Blick auf das anstehende Jubiläum im kommenden Jahr gewagt. 

Interview:  Regina Herberger – Geschäftsführerin Mittelsächsischer Kultursommer

Mit bewährten Veranstaltungen, wie der Performance zum Stein,
dem Parkfest Lichtenwalde und der Burg der Märchen, werden auch 2013 wieder viele Chemnitzer in den kulturellen Genuss kommen.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie unter www.mittelsachsen.de