Absolventen feiern Abschluss an TU Chemnitz

Die TU Chemnitz hat am Samstag 491 Absolventen und Promovierte feierlich verabschiedet.

Bei der Graduiertenfeier erhielten die Studentinnen und Studenten ihre hart erarbeiteten Abschluss-Urkunden. Auch wenn mit dieser Zeremnie ein wichtiger Lebensabschnitt für die jungen Menschen zu Ende geht, ist die TU Chemnitz dennoch bestrebt auch weiterhin mit Absolventen in Kontakt zu bleiben.

Interview: Prof. Dr.-Ing. Andreas Schubert, Kommissarischer Rektor der TU Chemnitz

Neben dem Alumni-Portal im Internetangebot der TU Chemnitz, kann dies bei einem weiterführenden Master- oder Weiterbildungsstudium oder im Rahmen einer Promotion erfolgen.

Insgesamt wurden am Samstag 1.200 Gäste begrüßt. Auf Grund dieser hohen Teilnehmerzahlen fand die Graduiertenfeier wie bereits im vergangenen Jahr in der St.-Petri-Kirche am Theaterplatz statt.

Nach der feierlichen Zeremonie bildeten alle Gäste und Absolventen die Zahl 180 auf dem Theaterplatz.

Mit dieser Aktion wurde auf das diesjährige Universitätsjubiläum aufmerksam gemacht, das rund um den 2. Mai mit einer Festwoche gefeiert wird.

Interview: Prof. Dr.-Ing. Andreas Schubert, Kommissarischer Rektor der TU Chemnitz

Mit gerade einmal 14 Schülern wurde die Königliche Gewerbeschule zu Chemnitz 1836 gegründet.

Bis heute hat sich daraus die Technische Universität Chemnitz als akademische Heimat von über 11.000 Studierenden entwickelt.