Abwassergebühren steigen

Die Chemnitzer müssen bald mehr für Abwasser bezahlen.

Der Stadtrat hat am Mittwochabend der Erhöhung der Abwassergebühren zugestimmt. Damit steigen die Entgelte für Grundstücksbesitzer ab 2011 um ganze 20 Prozent.

Die zusätzlichen Einnahmen will der Entsorgungsbetrieb in die Sanierung seines Netzes investieren.

Rund 400 Haushalte ohne Kanal-Anschluss werden mit der neuen Regelung entlastet – sie mussten bisher das Achtfache gegenüber Eigentümern mit Abfluss bezahlen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung