Abzocke bei Internet-Einwahl

Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor der Abzocke bei der Einwahl ins Internet.

Wie es am Freitag hieß, haben sich Chemnitzer auf angeblich günstige Internet-by-Call-Anbieter, wie zum Beispiel Callando, blind verlassen. Der Schock kam mit der Telefonrechnung: Für die Einwahl ins Internet wurden horrende Summen von mehreren hundert Euro verlangt. Der Grund dafür war, Callando hatte heimlich den Tarif geändert und damit die Gebühren um das zehnfache drastisch erhöht. Die Verbraucherzentrale Sachsen empfiehlt deshalb dringend allen Internet-by-Call-Nutzern, die Preise und Daten am besten bei jeder Einwahl aufs Neue zu prüfen.