Acht Jugendliche aus Sachsen erhalten Start-Stipendium

Sachsen- Der neue Stipendien-Jahrgang der START-Stiftung steht fest. Unter den 190 jugendlichen Teilnehmern befinden sich dieses Jahr auch 8 Sachsen. In dem dreijährigen Bildungs- und Engagementprogramm soll, unterstützt durch Workshops, Ausflüge und erlebnispädagogischen Angeboten ein eigenes gemeinnütziges Projekt entstehen. Dieses wird von jedem Teilnehmer selbst entwickelt und umgesetzt. Ziel des Programmes ist es, die Jugendlichen auf Ihrem Weg zu stärken und sie zu ermutigen, sich für die Gesellschaft zu engagieren. Für die Aufnahme in das Programm ist neben formalen Kriterien vor allem der Wille entscheidend, etwas in der Gesellschaft zu bewegen. Insgesamt hatten sich bundesweit knapp 1.800 Jugendliche für das Stipendium beworben.