Acht neue E-Scooter-Fahrer angezeigt

Chemnitz- Das Polizeirevier Chemnitz-Nordost musste am vergangenen Wochenende acht Anzeigen wegen unberechtigter E-Scooter-Fahrer aufnehmen. Darunter fehlten zwei Fahrern auf der Bahnhofstraße und auf der Barbarossastraße die Versicherungskennzeichen.

Beide Männer müssen sich nun wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten. Ein 21-järiger Fahrer reagierte bei einer Kontrolle positiv auf Amphetamine, zwei 22-Jährige fuhren unter Einfluss von Cannabis mit den Scootern. Anzeigen wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel sind aufgenommen worden. Außerdem wurden zwei Personen, die alkoholisiert auf den Elektrofahrzeugen unterwegs waren, wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt. Eine 32-Jährige mit 0,62 Promille erhielt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige.