Achtung, freilaufende Wildkatze!

Auf einem Plakat am Leipziger Südplatz sollte eigentlich dieser superschnelle an! Gepard in monumentalem Ausmaß prangen.

Doch seit Montag ist er weg. Nur noch die Umrisse des Hochgeschwindigkeits-Tiere flattern im Wind.
Das Maskottchen des Telekommunikationsanbieters HL-Komm hat sich offensichtlich aus dem Staub gemacht. Geschäftsführer Werner Rapp vermisst die elegante Samtpfote.

Interview: Werner Rapp, Geschäftsführer HL Komm

Sachdienliche Hinweise nehmen die Mitarbeiter im an!Forum unter forum.an.de oder im Shop in der Beethovenstraße entgegen.