ACHTUNG! Neue Senderbelegung bei Kabel Deutschland

Sollten Sie ab 12. September  Ihren Fernseher einschalten und kein Bild sehen, dann keine Panik – Ihr Fernseher ist nicht kaputt. Kabel Deutschland führt nur eine neue Senderbelegung durch.

Was das alles zu bedeuten hat und was Sie tun müssen, um Ihre Sender wieder zu empfangen, haben wir für Sie zusammengefasst.Kabel-Deutschland ordnet die digitale Senderbelegung neu. Betroffen sind alle Kabel-Deutschland-Kunden, die digitales Fernsehen empfangen. Der anagole Empfang bleibt von der Senderneubelegung unberührt.

Wie Kabel-Deutschland-Pressereferent Klaus Rosenkranz erklärt, findet die Umstellung bereits in der kommenden Nacht statt.

Interview: Klaus Rosenkranz, Pressereferent Kabel Deutschland

Doch das Problem ist schnell behoben. Je nach Empfangsgerät können die Sender wieder neu installiert werden.

Interview: Klaus Rosenkranz, Pressereferent Kabel Deutschland

Mit Hilfe der Fernbedienung sind tatsächlich nur ein paar Einstellungen notwendig, wie Klaus Rosenkranz demonstriert

Interview: Klaus Rosenkranz, Pressereferent Kabel Deutschland

Wenn der Liefertzustand beziehungsweise die Werkseinstellungen wieder hergestellt sind und der automatische Sendersuchlauf fertig ist, sind alle Sender wieder empfangbar.

Allerdings nicht in der gewohnten Reihenfolge – Lieblingssender müssen sich die Kabel-Deutschland-Kunden also wieder neu ordnen.

Interview: Klaus Rosenkranz, Pressereferent Kabel Deutschland

Je nach Vertrag sind nach der Umstellung also wesentlich mehr Sender empfangbar.

Für Fragen zum Sendersuchlauf hat Kabel Deutschland unter der Telefonnummer 0800 – 66 483 88 eine Hotline eingerichtet.