ACHTUNG: Trickbetrüger in Dresden – Polizei rät zur Vorsicht!

Mit dem sogenannten “Lederjackentrick“ haben Unbekannte einen 90-jährigen Dresdner um 3.500 Euro betrogen. Wie dieser Trick funktioniert und wie man sich dagegen schützen kann, lesen Sie unter dresden-fernsehen.de +++

Montagmitteg wurde der ältere Herr von einem Unbekannten auf der Straße angesprochen. Dabei gab dieser vor, ein ehemaliger Arbeitskollege zu sein. Im Zuge des Gespräches erschlich sich der Unbekannte das Vertrauen des 90-Jährigen und bat schließlich um Geld. Mit einem weiteren Unbekannten begaben sich die beiden in die Wohnung des älteren Herrn. Letztlich übergab der Senior 3.500 Euro Bargeld. Dafür erhielt er einen Mantel und drei Lederjacken als Pfand. Die Bekleidungsstücke waren jedoch nur von minderer Qualität.

Die Polizei rät:
Legen Sie ein gesundes Misstrauen an den Tag! Lassen Sie keine Unbekannten in Ihre Wohnung! Geben Sie fremden Personen niemals Geld! Ziehen Sie im Zweifel Vertrauenspersonen hinzu! Verständigen Sie im Verdachtsfall die Polizei!
Quelle: Pressestelle Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar