Achtung! Verkehrseinschränkungen

Chemnitz – Ab Montag haben die Chemnitzer mit Verkehrseinschränkungen auf der Zwickauer Straße und der Zietenstraße zu rechnen.

Dort wird jeweils eine Großbaustelle eröffnet. Die Arbeiten an der Zwickauer Straße werden in zwei Abschnitten erfolgen. In der ersten Bauphase wird der Verkehrsknotenpunkt im Bereich der Zwickauer Straße/Lützowstraße für etwa elf Wochen voll gesperrt. Dort wird im Kreuzungsbereich ein neuer Abwasserkanal verlegt. Gleichzeitig werden die Fahrbahn sowie die Fußwege komplett erneuert.

Die Umleitung erfolgt über die Jaenickestraße sowie die Neefestraße und wird ausgeschildert. Im zweiten Bauabschnitt wird dann der Bereich von der Lützowstraße bis zur Zwickauer Straße 130 gesperrt. Die Arbeiten können dort jedoch unter halbseitiger Fahrbahnsperrung durchgeführt werden.

Für die gesamte Baumaßnahme entstehen Kosten in Höhe von rund 1 Mio. Euro. Diese werden von der Stadt Chemnitz getragen. Die Zwickauer Straße soll dann ab Mitte November wieder uneingeschränkt befahrbar sein.

Die zweite Großbaustelle wird auf dem Sonnenberg im Bereich der südlichen Zietenstraße eröffnet. Dort werden 70 Häuser an das Fernwärmenetz der eins energie in sachsen angebunden.
Dafür müssen rund 650 Meter Leitung verlegt werden. Gleichzeitig werden auch die Trinkwasserleitungen und Abwasserkanäle erneuert.

Zum Teil muss die Zietenstraße während den Bauarbeiten auf zwischen Pestalozzistraße und Sonnenstraße vollständig gesperrt werden. In diesem Zeitraum ist das Parken in dem Bereich nicht möglich. Ansonsten ist die Baustelle für den Anwohnerverkehr jedoch freigegeben.

Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 2,8 Mio. Euro und werden von der eins energie übernommen. Ein Teil der Investitionssumme wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Die Baumaßnahme auf der südlichen Zietenstraße wird bis zum Dezember 2018 andauern.