Achtung vor Anrufen von Fake-Polizei

Chemnitz - Zwei merkwürdige Anrufe von angeblichen Polizisten gingen am Dienstag bei Frauen im Stadtteil Sonnenberg ein.

Kurz nach 13 Uhr hatten sich angebliche Polizisten telefonisch bei den Frauen gemeldet und schilderten Folgendes: Im Zusammenhang mit Einbrüchen seien zwei Täter gestellt worden, einer sei noch flüchtig. Bei den gefassten Einbrechern sei ein Zettel aufgetaucht, der darauf schließen lasse, dass auch bei den Angerufenen eingebrochen werden sollte.
Der Anrufer fragte daraufhin nach Wertgegenständen wie Bargeld und Schmuck in den Wohnungen. Die Frauen beendeten richtigerweise daraufhin die Telefonate. Forderungen waren seitens der Betrüger nicht gestellt worden.
Die Polizei warnt: Derartige Anrufe sind als Vorbereitungshandlungen von Betrügern zu betrachten, um möglicherweise in der weiteren Folge an das Hab und Gut der Angerufenen zu kommen. 

© Sachsen Fernsehen

Unter keinen Umständen würde sich die Polizei telefonisch bei Bürgern nach deren Vermögen oder Wertgegenständen, welche zuhause aufbewahrt werden, erkundigen. Die Polizei rät deshalb zur Vorsicht und bittet um Mitteilung solcher Anrufe.