Adieu FC Sachsen – Traditionsclub wird gelöscht

Der bisherige Oberligist FC Sachsen Leipzig ist Geschichte. Nach einem langjährigen Insolvenzverfahren wird der Club heute offiziell aus dem Vereinsregister gelöscht. +++

Gründe dafür waren die hohen Betriebskosten des Alfred-Kunze-Sportparks, Einnahmeausfälle und fehlende Zuschauer.

Die zweite Mannschaft der FC Sachsen, sowie die gesamte Nachwuchsabteilung werden von dem im Mai 2011 gegründeten Verein SG Leipzig-Leutzsch übernommen.

Die SGLL hatte sich in einem Abstimmungsverfahren gegen den Konkurrenten BSG Chemie Leipzig durchgesetzt. Beide Vereine erheben allerdings weiter Anspruch auf die Spielstätte in Leutzsch.