Adoptionen in Sachsen – Nachfrage groß

209 Kinder und Jugendliche wurden 2009 in Sachsen adoptiert, 67 in Dresden. Auf ein zur Adoption vorgemerktes Kind kommen 3 Adoptionsbewerber. +++

209 Kinder und Jugendliche wurden 2009 in Sachsen adoptiert, 106 Jungen und 103 Mädchen. Damit stieg die Zahl der Adoptionen gegenüber dem Vorjahr um 7 Kinder und Jugendliche.

Während man im Direktionsbezirk Chemnitz 72 Kinder und Jugendliche adoptierte, waren es in den Direktionsbezirken Leipzig 70 und Dresden 67.

Wie das Statistische Landesamt weiter mitteilt, waren zum Zeitpunkt der Adoption 57,4 Prozent der Kinder (120) unter 6 Jahre alt, 22,0 Prozent (46) 6 bis 11 Jahre und 20,6 Prozent (43) 12 Jahre und älter. Von den adoptierten Kindern wurden 47,8 Prozent (100) von ihrem Stiefvater bzw.ihrer Stiefmutter angenommen, was keine Veränderung der Lebenssituation der Kinder zur Folge hatte.

51,2 Prozent (107) waren mit dem annehmenden Elternteil nicht verwandt. Lediglich zwei Kinder waren mit den Adoptiveltern verwandt, z. B. Onkel und Tanten bzw. Großeltern.

Am Ende des Jahres 2009 befanden sich 285 Kinder in Adoptionspflege, einer Probezeit für Kinder und potentielle Eltern. Bei den Adoptionsvermittlungsstellen lagen weiterhin 306 Bewerbungen für 108 zur Adoption vorgemerkte Kinder vor. Somit kamen auf ein zur Adoption vorgemerktes Kind 3 Adoptionsbewerber.

Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!