Änderungen 2011: Aus „ARGE Leipzig“ wird „Jobcenter Leipzig“

Die Arbeitsgemeinschaft Leipzig (ARGE) führt ihre Aufgaben als Grundsicherungsträger auf Grund einer Gesetzesänderung ab dem 01.01.2011 als Jobcenter, einer gemeinsame Einrichtung der Bundesagentur für Arbeit und der Stadt Leipzig, weiter.

Das Jobcenter wird den Namen „Jobcenter Leipzig“ führen und tritt als Rechtsnachfolger in alle Rechte und Pflichten der bis dahin tätigen Arbeitsgemeinschaft Leipzig ein.

Alle bisherigen Standorte der Arbeitsgemeinschaft Leipzig werden durch das Jobcenter Leipzig weiterhin in gleicher Art und Weise genutzt. Am Umfang der Dienstleistungen für Arbeitsuchende, Arbeitgeber und Träger sowie an den bisherigen Ansprechpartnern ändert sich nichts.

Das Jobcenter Leipzig steht der Öffentlichkeit ab dem 03.01.2011, 8 Uhr zu den gewohnten, im Vergleich zur ARGE unveränderten, Öffnungszeiten zur Verfügung.

„Unser Ziel ist es, dass ab 3. Januar alles reibungslos funktioniert und insbesondere die Menschen in Leipzig ohne Schwierigkeiten ihre Leistungen von uns erhalten. Die Bescheide werden dann den Namenszug „Jobcenter Leipziger“ tragen – sonst ändert sich für unsere Kunden nichts“, erklärt Dr. Andreas Zehr der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Leipzig.