Ärztemangel in Dresden – dennoch zufriedene Patienten

Dresden hat zu wenig Ärzte. Die Folge: überlaufene Wartezimmer und vor allem lange Wartezeiten.

Gerade jetzt zur Erkältungszeit werden Arztpraxen wieder voll. Da ist es egal, ob man zum normalen Haus- oder Kinderarzt geht. Mandy Herzog kennt das Problem, sie hat vier Kinder ist mit ihnen seit zehn Jahren bei einer Kinderärztin in Mickten in Behandlung. Für die immer gute Betreuung und liebevolle Behandlung ihrer Kleinen will sie heute Danke sagen. Natürlich mit dem Blumenstrauß der Woche von DRESDEN FERNSEHEN.

++
Mehr dazu erfahren Sie in der Drehscheibe Dresden, stündlich ab 18 Uhr auf DRESDEN FERNSEHEN.

++
Sie suchen Ihr Reiseziel für 2009? Werden Sie fündig bei unseren Reisetipps vorbei.