Afrikahaus geöffnet

Die
Dresdner konnten heute das erste Mal den kleinen Elefanten im Zoo
besuchen. Das Afrikahaus wurde nach der Geburt wieder geöffnet
und erlebte einen Besucheransturm.

Der kleine Eli hielt die Gäste
bei Laune: Neugierig wird alles mit dem Rüssel erkundet. Die
Herde hat ihn gut aufgenommen. Bis morgen nimmt der Zoo
noch Namensvorschläge für das Elefantenbaby an. Ein
afrikanischer Name soll es sein, wünschen sich die Tierpfleger.
Einen
Spielgefährten wird der Elefantennachwuchs demnächst nicht
bekommen. Die künstliche Befruchtung von Mogli hat nicht
geklappt.