Ahlf und Karl legen eidesstattliche Versicherung ab

Steffen Karl und Marcus Ahlf haben am Dienstag zum ersten Mal Stellung genommen.

Dabei ging es um die erhobenen Vorwürfe in Zusammenhang mit dem Wettskandal beim DFB. Beide CFC-Kicker beteuerten in eidesstattlichen Erklärungen, nicht an Manipulationen von Spielen beteiligt gewesen zu sein. CFC- Vorstand Frank Kapp hat zudem Akteneinsicht bei der Staatsanwaltschaft Berlin gefordert. Ein ausführliches Interview mit Frank Kapp sehen Sie am Dienstagabend ab 18.00 Uhr stündlich in der Drehscheibe Chemnitz bei SACHSEN FERNSEHEN.***Mitarbeiter zur Festanstellung gesucht! Wo? In den Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN: http://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php