Air Berlin streicht Mallorca-Flüge aus Sachsen

Leipzig – Die Fluggesellschaft Air Berlin stößt zum April 2017 ihre Mallorca-Flüge ab. Die Baleareninsel soll fortan von der Unternehmenstochter Niki angeflogen werden. Die Berliner brachten bislang auch Gäste vom Airport Leipzig/Halle an den Ballermann.

Nach Angaben von Air Berlin ändert sich für Fluggäste allerdings nichts. Die Flüge seien weiterhin buchbar, bereits gelöste Tickets behalten ihre Gültigkeit. Der Rückzug der Gesellschaft hatte sich bereits länger angedeutet. Ende 2015 hatte man Palma bereits als Drehkreuz aufgegeben, nun zieht sich der Marktführer gänzlich aus Mallorca zurück.
Unterdessen wurde eine attraktive neue Route gestern offiziell bestätigt: Ab Februar bietet der Airport Leipzig Direktflüge nach New York an. Die Maschinen der Pakistan International Airlines (PIA) sollen dann zweimal pro Woche Richtung Big Apple abheben.